Shiba Inu-Community fordert SHIB-Integration bei X!

Dogecoin (DOGE) wird weiterhin als der Krypto-Token spekuliert, der ausgewählt wird, wenn ein Krypto-Token in den Zahlungsdienst von X (ehemals Twitter) aufgenommen werden soll. Trotzdem hat dieses Teammitglied von Shiba Inu (SHIB) ein Argument vorgebracht, warum SHIB auch in den Plänen von X berücksichtigt werden sollte.

Shiba Inu Marketing Lead fordert die Einbeziehung von SHIB

Die Marketingleiterin von Shiba Inu, Lucie, wandte sich in einem X-Posting, das jetzt nicht mehr verfügbar ist, direkt an den Eigentümer von X und den reichsten Mann der Welt, Elon Musk. Sie nannte Gründe, warum SHIB in die X-Zahlungen einbezogen werden sollte, indem sie die Vorteile des SHIB-Ökosystems und der Community hervorhob.

Lucie schien anzudeuten, dass die Aufnahme von SHIB in die X-Zahlungen eine Partnerschaft ist, die für beide Seiten von Vorteil wäre. Wenn man bedenkt, wie stark und lebendig die SHIB-Community sein soll, kann X Payments einen großen Kundenstamm in der Community aufbauen.

Auf der anderen Seite könnte SHIB angesichts der Anzahl der Personen, die die X-Plattform bereits nutzen, eine größere Akzeptanz erfahren. Sollte SHIB eine Zahlungsmethode auf X werden, wird der Krypto-Token sicherlich einen größeren Nutzen haben und mehr Nutzer in sein Ökosystem einbinden. Nach Lucies Äußerungen zeigten auch Mitglieder der SHIB-Community ihre Unterstützung für die Sache.

Es bleibt abzuwarten, ob die Forderungen nach einer Aufnahme von SHIB in X-Zahlungen auf taube Ohren stoßen werden oder nicht. Die SHIB-Community hat jedoch auch gezeigt, dass sie nicht aufgeben wird, da es wahrscheinlich noch mehr Forderungen nach der Aufnahme des Meme Coins in X Payments geben wird, das voraussichtlich noch in diesem Jahr starten wird.

Die X-Plattform arbeitet bereits an der Verwirklichung dieses Vorhabens. Das X-Konto für X Payments wurde kürzlich eingerichtet, und das Team hat bereits Geldtransmitter-Lizenzen in 17 Staaten erhalten.

Zwischen Shiba Inu und Dogecoin

Trotz Lucies Schritt bleibt DOGE zweifellos die erste Wahl, wenn Musk und sein X-Team sich entscheiden sollten, einen Krypto-Token in ihre Pläne aufzunehmen. Der Grund dafür ist nicht weit hergeholt, wenn man bedenkt, dass der reichste Mann der Welt dafür bekannt ist, dass er in die Entwicklung des führenden Memecoins investiert. Der subtile Kampf um die Vorherrschaft zwischen den beiden Meme-Coins könnte Musks Entscheidung ebenfalls beeinflussen.

SHIB wird gemeinhin als der „Dogecoin-Killer“ bezeichnet. Diesem Status ist er jedoch noch nicht gerecht geworden, da DOGE nach Marktkapitalisierung der größte Meme-Coin bleibt. Eine mögliche Aufnahme von DOGE und ein Ausschluss von SHIB in X Payments würde die Position von DOGE weiter festigen. Dies ist etwas, das Elon Musk sehr wohl bewusst sein dürfte.

Mehr zu SHIB:
> Shiba Inu Coin Prognose: So könnte sich SHIB entwickeln
> Shiba Inu kaufen: Die besten Plattformen im Test
> Das richtige Shiba Inu Wallet finden
> Was ist Shiba Inu Coin eigentlich?
> Shiba Inu Coin Burning – Was ist das?
> Aktueller Shiba Inu Kurs
> Shiba Inu Rechner

Quelle

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Show More