Keiner möchte Dogecoin verkaufen – dabei sind 85 % der Investoren im Plus

Es scheint nahezu ironisch, dass ausgerechnet die Adressen von einem Memecoin wie Dogecoin zu 85 % im Plus sind.

Doch nicht nur das – die überwältigende Mehrheit der Dogecoin Investoren ist profitabel. Doch keiner scheint Dogecoin verkaufen zu wollen.

Fast 90 % der Dogecoin Adressen befinden sich im Plus

Schauen wir uns die Blockchain-Daten von IntoTheBlock, einem nützlichen Krypto-Tool, genauer an. Zunächst einmal wird deutlich, dass sich fast 85 % der Dogecoin Adressen im grünen Bereich befinden.

Lediglich 12 % sind zum aktuellen Kurs von DOGE in der Verlustzone, wohingegen sich 3,3 % am Break-even Punkt befinden.

In&Out the Money Dogecoin von IntoTheBlock

Doch gleichzeitig liegt ein deutlicher Überschuss an Abhebungen auf Krypto-Börsen vor

Trotz der Tatsache, dass die überwältigende Mehrheit ihre Dogecoin Token mit Gewinn verkaufen könnten, liegt ein Überschuss an Abhebungen auf Krypto-Börsen vor. Denn in den letzten sieben Tagen wurden 110 Millionen mehr DOGE Token abgehoben als auf Börsen eingezahlt.

In den letzten 30 Tagen waren es rund 62 Millionen und in den letzten 24 Stunden lag der Überschuss bei rund 218 Millionen DOGE Token. Das ist deshalb ein bullisches Zeichen, weil man Token, die man verkaufen möchte, eher auf eine Börse sendet.

Möchte man die Token aber nicht verkaufen, sondern nur halten, könnte man sie in eine privaten Wallet transferien.

Netflows auf Krypto-Börsen Dogecoin

Das Dogecoin Netzwerk verzeichnet wieder ein starkes Wachstum

Das Dogecoin Netzwerk weist seit dem Beginn des Jahres wieder ein starkes Wachstum auf. So wurden in den letzten 30 Tagen durchschnittlich 6,3 Millionen DOGE Adressen gezählt, die ein Dogecoin Guthaben aufweisen.

Anzahl an DOGE Adressen von IntoTheBlock

Die Netzwerkaktivität hat hingegen etwas nachgelassen

Die Netzwerkaktivität von Dogecoin ist hingegen etwas zurückgegangen. So ist die Anzahl an neuen Adressen in den letzten sieben Tagen um rund 12,73 % gefallen, während der Anteil an aktiven Adressen um knapp 8 % zurückgegangen ist.

Dogecoin Adressen ohne DOGE Guthaben sind hingegen um knapp 1 % an der Zahl gestiegen.

Netzwerkaktivtät Dogecoin von IntoTheBlock

Kleinanleger machen mehr als ein Drittel der Dogecoin Token Supply aus

Bei Dogecoin wird der Großteil des Token-Bestands von wenigen Großinvestoren kontrolliert. Rund 77 dieser Investoren besitzen Anteile zwischen 0,1 und 1 % der gesamten Token, was zusammen etwa 21,3 % des gesamten Bestands ausmacht.

Zusätzlich gibt es 9 sogenannte Wal-Adressen, die fast 42,5 % aller Dogecoins halten, wobei jede dieser Adressen über mehr als 1 % der verfügbaren Tokens verfügt.

Für die Kleinanleger, deren Anteile jeweils unter 0,1 % liegen, verbleiben somit lediglich etwa 36 % des gesamten Dogecoin-Vorrats.

Besitzverhältnisse nach Typ für Dogecoin von IntoTheBlock.

Quelle

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Show More