Uncategorized

Ist AVAX im Jahr 2024 ein unterbewerteter Vermögenswert?

  • Trotz des Marktrückgangs nahm die Aktivität von Avalanche stark zu.
  • Die Partnerschaften mit verschiedenen Firmen wuchsen, obwohl die Stimmung zurückging.

Nach Bitcoins [BTC] Aufgrund des jüngsten Absturzes kühlte sich der Kryptomarkt ab, und viele Altcoins erlebten in den letzten Tagen nicht viel Anklang und Aktivität. Allerdings Lawine [AVAX] könnte im Jahr 2024 ein Diamant im Rost sein.

Ein Comeback in Planung?

Trotz des nachlassenden Interesses an Altcoins konnte Avalanche eine massive Aktivität verzeichnen. Dies spiegelte sich in den wachsenden täglich aktiven Adressen und täglichen Transaktionen im Netzwerk wider, die seit Anfang dieses Jahres gestiegen sind.

Quelle: Artemis

Wachstum an allen Fronten

Ein wichtiger Grund dafür könnten Subnetze in der Blockchain sein. Das Avalanche-Subnetz begegnet Skalierungsherausforderungen, indem es Aktivitäten von der Hauptkette umleitet und so eine beispiellose Skalierbarkeit und Anpassung bietet.

Dies hat zur Lawinensicherung geführt bedeutende Partnerschaften mit Institutionen wie Citibank und JP Morgan, die an der neuen Technologie interessiert sind.

Einige Höhen und Tiefen

Was den Preis betrifft, so wurde AVAX bei Redaktionsschluss bei 36,28 $ gehandelt – sein Preis ist in den letzten 24 Stunden um 1,18 % gestiegen. Der Aufwärtstrend reichte jedoch nicht aus, um einen signifikanten Trend zu etablieren, und die Preisbewegung im letzten Monat sah immer noch bärisch aus.

Der RSI erzählt jedoch eine andere Geschichte, da er in den letzten Tagen einen massiven Anstieg verzeichnete. Dies deutete darauf hin, dass hinter dem Preis von AVAX eine große Aufwärtsdynamik steckte.

Der Anstieg der Aufwärtsdynamik für AVAX könnte dazu beitragen, dass der Token in Zukunft grün wird.

Wie viel sind 1.10.100 AVAXs heute wert?

Ungeachtet dessen könnte es für AVAX auf dem weiteren Weg einige Herausforderungen geben, insbesondere im Hinblick auf die soziale Traktion. Das Social Volume rund um AVAX ist in den letzten Wochen deutlich eingebrochen.

Damit einhergehend sank auch die gewichtete Stimmung rund um den Token. Daher waren die allgemeinen Aussichten für Avalanche auf Social-Media-Plattformen zum Zeitpunkt der Drucklegung negativ.

Quelle: Santiment

Quelle

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Show More