Uncategorized

FTX-Rückforderungsklage gegen Sam Bankman-Frieds Eltern droht mit der Abweisung

In einer laufenden Rechtssaga wehren sich Joseph Bankman und Barbara Fried, die Eltern des ehemaligen FTX-CEO Sam Bankman-Fried, gegen eine Klage der Kryptowährungsbörse FTX. In der Klage wird behauptet, dass das Ehepaar wissentlich von Fehlverhalten innerhalb der Firma profitiert und deren Zugang und Einfluss ausgenutzt habe.

Bankman und Fried haben jedoch versucht, die Klage mit der Begründung abzuweisen, dass sie lediglich von ihren familiären Bindungen zu Sam Bankman-Fried profitiert.

Die Verbindung der Eltern von Sam Bankman-Fried wird in Frage gestellt

Anwälte, die Joseph Bankman und Barbara Fried vertreten, haben behauptet, dass sich die Klage von FTX in erster Linie wegen ihrer Beziehung zu ihrem Sohn gegen sie richtet.

In der im September eingereichten Klage wurde behauptet, Bankman und Fried hätten sich auf Kosten der Schuldner von FTX in der Insolvenzmasse bereichert.

Die Eltern bestreiten diese Vorwürfe vehement und behaupten, dass ihre Verbindung zu ihrem Sohn nicht die Grundlage für rechtliche Schritte sein dürfe.

„Diese Beziehung ist nicht anfechtbar“, argumentierten die Anwälte von Montgomery McCracken Walker & Rhoads, die Bankman und Fried vertreten.

Verweigerung einer Treuhandbeziehung

Das Anwaltsteam von Joseph Bankman und Barbara Fried hat nicht nur die Vorwürfe des Fehlverhaltens zurückgewiesen, sondern auch die Existenz einer Treuhandbeziehung zwischen Bankman und FTX.

Sie argumentieren , selbst wenn ein solcher Zusammenhang anerkannt würde, hätten die Kläger keine ausreichenden Beweise für einen Verstoß vorgelegt.

„Bloße schlüssige Behauptungen reichen nicht aus, um einen plausiblen Anspruch auf Schadensersatz geltend zu machen. Die Beschwerde muss ausreichende Tatsachen enthalten, die es dem Gericht ermöglichen, den begründeten Schluss zu ziehen, dass der Beklagte für das behauptete Fehlverhalten verantwortlich ist“, argumentierten sie.

Parallele Argumente für Barbara Fried

Ähnliche Argumente wurden im Namen von Barbara Fried, der Mutter von Sam Bankman-Fried, vorgebracht. Ihr Rechtsverteidigungsteam hat geltend gemacht, dass es an Beweisen für einen zugrunde liegenden Verstoß und tatsächlichem Wissen über etwaiges Fehlverhalten mangelt.

Sie machen geltend, dass die Ansprüche sowohl gegen Joseph Bankman als auch gegen Barbara Fried gemäß der Bundesordnung des Zivilverfahrens 12(b)(6) und der Bundesordnung des Insolvenzverfahrens 7012(b) abgewiesen werden sollten, weil sie keinen Anspruch geltend gemacht haben.

Die Rückforderungsbemühungen von FTX

cash und Geschenken von Joseph Bankman und Barbara Fried zurückzuerlangen Bahamas . Die gesetzlichen Vertreter der Eltern haben jedoch argumentiert, dass weder eine cash noch das „Blue Water“-Grundstück auf den Bahamas als Beweis für Eigeninteresse angesehen werden sollten.

Sie behaupten, dass die Immobilie als Geschäftssitz für FTX-Mitarbeiter genutzt wurde und dass die 10-Millionen-Dollar-Überweisung ein Geschenk von Sam Bankman-Frieds Konto war, als das Unternehmen einen Wert von „Milliarden Dollar“ hatte.

Ihrer Argumentation zufolge widerlegt dies jede Behauptung, dass die Schenkung plausibel auf „Eigeninteresse“ von Joseph Bankman zurückgeführt werden könnte.

Beschwerde von FTX

Die erste Beschwerde von FTX gegen Joseph Bankman und Barbara Fried beinhaltete den Vorwurf einer Verletzung der Treuhandpflicht und betrügerischer Überweisungen. Der Rechtsstreit geht weiter, während beide Seiten ihre Argumente vorbringen und die Eltern die gegen sie erhobenen Ansprüche energisch bestreiten.

Im weiteren Verlauf des Gerichtsverfahrens wird der Ausgang dieses Falles nicht nur Auswirkungen auf die beteiligten Personen, sondern auch auf die gesamte Kryptowährungs- und Finanzbranche haben.
Die Klage unterstreicht die Bedeutung von Transparenz und Rechenschaftspflicht im Kryptoraum. Es dient als Erinnerung an die rechtlichen Komplexitäten, die in der sich schnell entwickelnden Welt digitaler Vermögenswerte entstehen können.

Quelle

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Show More