Fake News, der Fall SEC gegen Ripple und der Antrag auf Zwangsvollstreckung

XRP fiel am Mittwoch auf ein Tief von 0,4861 US-Dollar, bevor es wieder die Marke von 0,50 US-Dollar erreichte.

Larsen versuchte, die Befürchtungen der Anleger vor Hackern, die auf die Geldbörsen der Unternehmen zugreifen könnten, zu zerstreuen. Als Antwort auf einen Beitrag, in dem bekannt gegeben wurde, dass Ripple für 213 Millionen XRP gehackt wurde, sagte Larsen:

„Gestern gab es unbefugten Zugriff auf einige meiner persönlichen XRP-Konten (nicht auf Ripple) – wir konnten das Problem schnell erkennen und die Börsen benachrichtigen, die betroffenen Adressen einzufrieren. Die Strafverfolgungsbehörden sind bereits beteiligt.“

Der Mitbegründer von Ripple fuhr fort:

„Dies ist ein Einzelfall und Ripple-Wallets sind sicher / wurden nie kompromittiert. Wir haben bestätigt, dass fast alle betroffenen Gelder aus XRP umgewandelt wurden. Wir arbeiten mit den Strafverfolgungsbehörden zusammen und wurden darüber informiert, dass ein erheblicher Teil der Gelder eingefroren wurde, und verfolgen den Rest energisch.“

Brad Garlinghouse, CEO von Ripple, gab eine Erklärung zu den Fake News ab und fügte hinzu:

„Angesichts einiger unverantwortlicher Spekulationen und Berichte möchte ich noch einmal betonen, dass KEINE von Ripple verwalteten Wallets kompromittiert wurden. Punkt.“

Im November ließen gefälschte Nachrichten darüber, dass BlackRock (BLK) einen XRP-Spot-ETF beantragt hatte, den XRP auf 0,7503 US-Dollar steigen, bevor er unter die Marke von 0,60 US-Dollar zurückkehrte.

Die jüngste FUD kam, als die Anleger auf ein Gerichtsurteil im laufenden Fall SEC gegen Ripple warteten.

SEC gegen Ripple: Antrag auf Zwangsentscheidung

Am Mittwoch gab es keine Updates zum Fall SEC vs. Ripple. Allerdings warten Anleger auf eine gerichtliche Entscheidung zum Antrag der SEC auf Zwangsvollstreckung. Die SEC und Ripple machen Fortschritte bei der Entdeckung von Abhilfemaßnahmen.

Die Entdeckung bezieht sich auf das Gerichtsurteil vom 13. Juli 2023 zu XRP-Verkäufen an institutionelle Anleger. Richterin Analisa Torres entschied, dass Ripple gegen Abschnitt 5 des Securities Act von 1933 verstoßen habe, weil es XRP nicht als Wertpapier für institutionelle Verkäufe registriert habe.

Die Entdeckung von Rechtsmitteln ermöglicht es der SEC und Ripple, Informationen anzufordern, um Argumente für und gegen eine Strafstrafe zu untermauern.

Im Antrag der SEC auf Zwangsvollstreckung wurde das Gericht aufgefordert, Ripple anzuweisen, Folgendes bereitzustellen:

  • Jahresabschluss 2022/23.
  • Nachbeschwerdeverträge, die XRP-Verkäufe an institutionelle Anleger regeln.

Entscheidend ist, dass Richter Torres Strafen gegen Ripple verhängen kann, wenn die SEC nach dem Urteil vom 13. Juli 2023 anhaltende Verstöße gegen Abschnitt 5 des Securities Act von 1933 nachweist.

Falschdarstellungen und eine SEC-Beschwerde

Ripple lehnte den Zwangsantrag ab und reichte ein Ersatzschreiben ein, in dem er sich gegen den Zwangsantrag aussprach. Im Sur-Reply-Brief wurde insbesondere hervorgehoben, dass die Anwälte der SEC sachliche Fehldarstellungen vorgenommen hätten. Richter Torres gab dem Antrag auf Einreichung eines Sur-Reply-Schreibens am 25. Januar 2024 statt.

Diese Woche reichte die SEC einen Antrag auf Abweisung des Verfahrens gegen Debt Box ein. Im Dezember wies das Gericht die SEC an, darzulegen, warum ihre Anwälte nicht mit Sanktionen belegt werden sollten, wenn sie vor Gericht falsche und irreführende Angaben machten.

Der Ausgang des Falles könnte die Nachfrage der Käufer nach XRP beeinflussen. Die Pläne der SEC, gegen das Programmatic-Sales-Urteil Berufung einzulegen, bleiben jedoch im Mittelpunkt. Am 13. Juli 2023 entschied Richter Torres, dass programmatische Verkäufe von XRP die dritte Stufe des Howey-Tests nicht erfüllen.

Richter Torres lehnte im Oktober einen Antrag der SEC auf einstweilige Berufung ab. Seit dem Urteil hat die SEC den Fall SEC gegen Ripple beschleunigt. Gegen das Programmatic-Sales-Urteil kann die SEC erst am Ende des Verfahrens Berufung einlegen.

Quelle

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Show More