Uncategorized

DeFi Protokoll-Gamma-Strategien untersuchen Exploit im Wert von 500.000 US-Dollar

In einer aktuellen Wendung der Ereignisse der Blockchain- Ermittler PeckShield berichtet, dass das dezentrale Finanzprotokoll ( DeFi ) Gamma Strategies aufgrund eines Exploits möglicherweise einen erheblichen finanziellen Verlust erlitten hat, der sich möglicherweise auf fast 500.000 US-Dollar beläuft.

Der Vorfall dent eine sofortige Untersuchung durch Gamma Strategies aus, um das Ausmaß des Schadens einzuschätzen und die Verantwortlichen dent .

Gamma-Sicherheitsverstoß führt zu Verlust von 211,9 Ether

Der Sicherheitsvorfall dent ans Licht, als Gamma Strategies, ein auf Ethereum basierendes Vermögensverwaltungsprotokoll, bekannt gab , dass das Unternehmen möglicherweise etwa 211,9 Ether verloren hatte.

Diese Enthüllung löste Schockwellen in der DeFi Community aus, während das Protokoll sich bemühte, die Situation anzugehen und die Vermögenswerte seiner Benutzer zu schützen.

Kurz nach der ersten Meldung bestätigte Gamma Strategies offiziell einen „möglichen dent “. Allerdings versicherten sie ihren Nutzern auch, dass sie ihr Geld trotzdem abheben könnten, was die Unsicherheit linderte.

Die Manipulation in den sozialen Medien trägt zum Chaos bei

Inmitten des sich entfaltenden Dramas erregte ein gefälschter Beitrag auf Social-Media-Plattformen mehr Aufmerksamkeit und Engagement als die ursprüngliche Gamma-Tweet-Warnung vor dem dent .

Bei dieser Entwicklung wurde Wert darauf gelegt, Informationen aus offiziellen Quellen zu überprüfen und beim Navigieren im Kryptoraum Vorsicht walten zu lassen. Investoren wurden aufgefordert, alle Links noch einmal zu überprüfen und sicherzustellen, dass ihre Interaktionen mit Gamma ausschließlich über offizielle Kanäle erfolgten.

KyberSwaps Reaktion auf den finanziellen Rückschlag

Ein weiterer bekannter DeFi Spieler, KyberSwap, hatte parallel dazu mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen. Nach einem Exploit, der zu einem Verlust von 49 Millionen US-Dollar führte, beschloss KyberSwap, drastische Maßnahmen zu ergreifen, um seinen Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten. Dies beinhaltete einen Personalabbau um 50 %, um die finanzielle Stabilität des Unternehmens zu wahren.

Als Teil der Bemühungen, die finanziellen Auswirkungen des Exploits abzumildern, kündigte Victor Tran, CEO von Kyber Network, eine vorübergehende Pause bei den Liquiditätsprotokoll-Initiativen und dem KyberAI-Projekt an.

Obwohl diese Initiativen vorübergehend ausgesetzt wurden, bleiben die Kerngeschäftsfunktionen von KyberSwap, wie z. B. die Aggregator- und Limit-Order-Funktionen, weiterhin betriebsbereit.

Gamma Strategies und KyberSwap befinden sich in einer herausfordernden Situation, da sie auf Exploits reagieren, die ihre jeweiligen Ökosysteme erschüttert haben.

Während Gamma Strategies den potenziellen Verlust von 500.000 US-Dollar untersucht und versucht, die Schuldigen zu dent , unternimmt KyberSwap Schritte, um sich anzupassen und nach einem erheblichen finanziellen Rückschlag zu überleben.

Quelle

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Show More