Bitpanda und LBBW kündigen wegweisende Krypto-Partnerschaft an

In einer bemerkenswerten Entwicklung für den deutschen Finanzsektor haben Bitpanda Technology Solutions und die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) eine strategische Partnerschaft geschlossen. Dieser Zusammenschluss zielt darauf ab, eine „Investment-as-a-Service“-Infrastruktur zu implementieren, die speziell für die Verwahrung und Beschaffung von Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum entwickelt wurde.

Neue Möglichkeiten für Unternehmenskunden

Stefanie Münz, Vorstandsmitglied der LBBW, betonte die Vorteile dieser Partnerschaft: „Mit der Verwahrung von Krypto-Assets bieten wir unseren Unternehmenskunden einen klaren Mehrwert, indem wir höchste Sicherheitsstandards gewährleisten.“ Bitpanda bringt nicht nur die technische Expertise, sondern auch die regulatorische Erfahrung ein, die erforderlich sind, um im Bereich der digitalen Assets sichere und innovative Lösungen anzubieten.

Ein wachsender Markt

Die Krypto-Landschaft in Deutschland entwickelt sich stetig weiter. Immer mehr Unternehmen erkennen den Wert digitaler Währungen, was die Notwendigkeit einer robusten Infrastruktur für deren Verwahrung unterstreicht. Die LBBW und Bitpanda reagieren auf diese Entwicklung, indem sie in den kommenden Monaten eine regulierte Plattform für ihre Unternehmenskunden einführen werden.

Die Rolle von Bitpanda

Als Technologielieferant wird Bitpanda eine zentrale Rolle in dieser Partnerschaft spielen. „Wir ergänzen unser Angebot um die Kryptoverwahrplattform von Bitpanda und stärken damit unsere Position in einem stetig wachsenden Markt für digitale Anlageprodukte“, erläutert Stephan Paxmann, Leiter Digitalisierung & Innovation bei der LBBW.

Planung und Ausblick

Die Pilotphase der Plattform ist für die zweite Jahreshälfte 2024 angesetzt. Diese Phase wird entscheidend sein, um die Effizienz und Sicherheit der Dienstleistung zu testen, bevor sie vollständig eingeführt wird. Dr. Jürgen Harengel, COO Corporate Bank der LBBW, sieht großes Potential: „Die Nachfrage nach digitalen Assets steigt stetig. Durch diese Kooperation schaffen wir eine solide technische und regulatorische Basis, die es unseren Unternehmenskunden ermöglicht, ihre individuellen Krypto-Strategien optimal umzusetzen.“

Ein Meilenstein für traditionelle Finanzen und Krypto-Innovation

Diese Partnerschaft ist nicht nur ein Meilenstein für die LBBW, sondern auch ein Zeichen für den gesamten Finanzsektor, dass traditionelle Banken und innovative Technologien erfolgreich koexistieren können. Lukas Enzersdorfer-Konrad, CEO von Bitpanda Technology Solutions, betont die Bedeutung dieser Kooperation: „Wir sind stolz darauf, die LBBW auf ihrem Weg zu begleiten und Tradition mit Innovationskraft zu verbinden.“

Über die beteiligten Unternehmen

LBBW ist eine der größten Banken Deutschlands und setzt als mittelständische Universalbank sowie als Zentralinstitut der Sparkassen in Baden-Württemberg, Sachsen und Rheinland-Pfalz, besonders auf das Unternehmenskundengeschäft und die Immobilien- und Projektfinanzierung.

Bitpanda Technology Solutions ist führend in der Bereitstellung von skalierbaren „Investment-as-a-Service“-Lösungen, die es ermöglichen, über eine moderne API oder als White-Label-Lösung in die Angebote von FinTechs und traditionellen Banken integriert zu werden.

Mit dieser Partnerschaft setzen Bitpanda und LBBW neue Standards im Umgang mit digitalen Assets und demonstrieren das enorme Potential, das in der Verbindung von traditioneller Bankenweisheit und moderner Kryptotechnologie liegt.

Quelle

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Show More