AEVO bei Binance Launchpool – Token von neuer DEX jetzt gratis erhalten

AEVO darf sich vor seinem Börsendebüt über Schützenhilfe von Binance Launchpool freuen. AEVO als nativen Token der auf Derivate spezialisierten DEX kannst Du Dir nämlich derzeit bei Binance gratis durch Staken sichern.

Es ist wieder Zeit für Binance Launchpool: Schon zum 48. Mal unterstützt die weltgrößte Kryptobörse mit ihrem Launchpool Programm den Start einer neuen Kryptowährung, diesmal steht AEVO im Mittelpunkt. AEVO ist als Discount- und Governance Token für die gleichnamige dezentralisierte Kryptobörse (DEX) konzipiert. Um Dir AEVO jetzt schon vor dem Börsendebüt am 13. März (Mittwoch) kostenlos zu sichern, musst Du lediglich folgende Schritte befolgen:

1. Wer noch kein Kundenkonto bei Binance hat, legt sich jetzt schnell eines an. Denn Binance Launchpool hat sich über die letzten Jahre als gewinnbringend für Teilnehmer erwiesen. Im Gegenzug für das Staking von Binance Coin (BNB) oder Stablecoin FDUSD werden diesmal gratis AEVO verteilt.

2. Die AEVO Aktion läuft bis zum 12. März um Mitternacht. Für die Teilnahme musst Du Deine BNB und/oder FDUSD bei Binance Launchpool anmelden, danach funktioniert alles vollautomatisch.

3. Binance hat von AEVO 4,5 Prozent aller Token für Launchpool zur Verfügung gestellt bekommen. Davon gehen 80 Prozent (36 Millionen AEVO) an den Launchpool mit BNB und 20 Prozent (9 Millionen) an den mit FDUSD.

4. Die Zuteilung von AEVO geschieht stündlich. Die Zahl von AEVO, die Dir dabei zusteht, errechnet sich aus Deinen individuellen Staking Einlagen im Verhältnis zur insgesamt eingebrachten Menge von BNB beziehungsweise FDUSD.

5. Der große Moment des Börsendebüts für AEVO ist dann für Mittwoch um 11:00 Uhr deutscher Zeit geplant. Du hast ab dann die Möglichkeit, Deine AEVO zu verkaufen. Binance wird Handelspaare mit BNB, FDUSD, Tether (USDT), Bitcoin (BTC) und dem Türkischen Lira anbieten.

Hintergrund zu AEVO

Die DEX Aevo hat unter den dezentralisierten Kryptobörsen Nachholbedarf für Futures, Optionen und andere Derivate ausgemacht. Die Plattform ist bereits live und bekommt nun mit AEVO ihren nativen Token. Dieser wird für die Selbstverwaltung des Projekts als Governance Token dienen und sorgt für Rabatte bei den Gebühren von Aevo.

In drei Finanzierungsrunden hat das Projekt gut 18 Prozent aller AEVO für zusammengerechnet 16,6 Millionen US-Dollar veräußert. Beim vorbörslichen Handel bei Whale Markets wird AEVO für um 3 US-Dollar angeboten, hat also bereits deutlich zugelegt. Diese Marke wird beim Börsendebüt zu beobachten sein.

Fazit: Binance Launchpool mit AEVO – Mitmachen kostet nichts

AEVO ist als ERC-20 Token im Ökosystem von Ethereum (ETH) daheim und baut für seinen eigenen Layer-2 auf erprobte Technologie von Optimism (OP). Mit dem bevorstehenden Upgrade Dencun bei Ethereum werden solche Layer-2 Lösungen gestärkt. Die Voraussetzungen für AEVO scheinen demnach gut und Binance Launchpool hat sich als faires Programm etabliert. Es spricht also vieles dafür, dass Du AEVO bei Binance Launchpool nicht an Dir vorbeiziehen lässt, sondern mitmachst. Denn Du musst dafür keine Kosten einplanen, sondern ganz einfach jetzt aktiv werden – dann kannst Du auch beim Börsendebüt von AEVO auf der Seite der Verkäufer profitieren.

Quelle

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Show More